blogg.tt

blogg.thinktank.

ich suche nicht, ich finde! pablo picasso

finde hier im blogg.tt interviews, artikel, innovative ansätze, bestpractice -

die neue art und weise den gesellschaftlichen wandel selbst-bestimmter und eigenverant-wortlicher mitzugestalten!

 thomas van der stad/ portt founder

Diversität und Digitalisierung

diese zwei themen beschäftigen die gesellschaft. Digitalisierung ist doch nichts anders als die erweiterung des menschlichen geistes in ein neues zeitalter. diversität ist nichts anders als das denken in dimensionen wiegeschlecht alter herkunft oder ausbildung. bei sind doch auf die eine oder andere weise miteinander verknüpft.

diversität ist nicht eine chance für eine neue gesellschaft, sondern sie war schon immer da. kein mensch ist gleich einem anderen. digitalisierung ist der versuch dies in den griff zu bekommen. trotz den grossen möglichkeiten die sie bietet, ist es schlussendlich die 0 oder 1 die entscheidet. nicht so beim menschen. er kennt mehr als 0 und 1.

das denken geht aber immer mehr in die richtung 0 und 1. alles zu besitzen. wenn möglich kostenlos. wer soll dies tun? die machinen? dafür sind sied an wieder gut genug. sie werden so als teil von uns angesehen. MEIN handy, MEIN facebook. dies hört man doch immer wieder. es ist aber nicht mein. Es wird nur so angesehen. es ist nicht anderes als 0 und 1 auf server. dennoch hält die digitalisierung immer mehr einzug unser aller leben. sie wird so zu einer neunen dimension der diversität deren wir uns erst noch bewusst werden müssen. auch wie wir damit umgehen werden.

der geist der gesellschaft wird immer mehr und mehr digitalisiert. er wird immer gleicher. trotzdem allem versucht der mensch mit allem ihm zustehenden möglichkeiten sich von den anderen zu unterscheiden. auch wenn es immer schwieriger wird dies zu realisieren.

schlussendlich wird er erkennen müssen, dass die diversität und digitalisierung nur worte sind, die einen kleinen teil der welt zu beschreiben und erklären versuchen.